Was ist der Unterschied zwischen Gellack und Acryl?

Was ist der Unterschied zwischen Gellack und Acryl?

Möchten Sie gerne jeden Tag lange, schöne und stabile Nägel haben? Wir auch! Leider ist es nicht für jeden so einfach, diese Art von Nägeln zu bekommen. Wenn Sie auch zu denen gehören, die Probleme mit dünnen Nägeln haben, die oft spalten und brechen, haben Sie vielleicht darüber nachgedacht, künstliche Nägel machen zu lassen.

Künstliche Nägel sind moderner geworden, als je zuvor, weshalb sich viele Frauen für künstliche Nägel entscheiden, um einen feminineren Look zu erzielen und die Nägel zu stärken. Aber was genau sind künstliche Nägel? Und was ist der Unterschied zwischen Acryl- und Gelnägeln? Wir beantworten diese Fragen im folgenden Beitrag, in dem Sie viel mehr über die Vor- und Nachteile und Unterschiede zwischen Acryl- und Gelnägeln erfahren.

 

Was sind künstliche Nägel?

Das sind Künstliche Nägel; Ein Künstlicher Nagel, der auf den eigenen Nagel gelegt wird, um ihn zu stärken oder zu verlängern. Daher werden künstliche Nägel oft auch als Nagelverlängerungen bezeichnet, da der künstliche Nagel über die sogenannte Spitze, als Verlängerung Ihres natürlichen Nagels fungieren kann. Wie der künstliche Nagel funktioniert, hängt von der Art ab, welche Sie wählen. Es gibt verschiedene Arten von künstlichen Nägeln. Die beliebtesten sind momentan Acryl.

Welche Art von künstlichem Nagel für Sie am besten geeignet ist, hängt sowohl davon ab, welche Nägel Sie sich wünschen, aber auch davon, welche Form Ihre Nägel haben. Im Folgenden führen wir Sie durch einen gründlichen Überblick über die verschiedenen Arten und was diese unterscheidet.

 

Warum sollte man sich künstliche Nägel machen lassen?

In Alltag sind Ihre Nägel alles Möglichem ausgesetzt. Vom Geschirrspülen bis zum Sport, Arbeiten am Computer, Gartenarbeit und den Wetterbedingungen. All das zerrt an den natürlichen Nägeln. Daher stellen viele fest, dass ihre Nägel trocken werden und sogar ausfransen und brechen können.  Viele Frauen sind verärgert darüber, dass ihre Nägel dieses stumpfe und abgenutzte Aussehen bekommen. Daher entscheiden sie sich, etwas dagegen zu tun, indem sie entweder regelmäßig Nagellack auftragen oder sich künstliche Nägel machen lassen. 

Mit einem gewöhnlichen Nagellack kannst du das Aussehen deiner Nägel enorm verschönern, aber leider hält das selten sehr lange. Und Auftragen eines Nagellacks, der einigermaßen lange hält, ist ein langwieriger Prozess, für den die Wenigsten jede Woche Zeit und Lust haben. Mit künstlichen Nägeln haben Sie die perfekte Lösung. Sie erhalten schöne und starke Nägel, die gleichzeitig viel länger halten. Viele Menschen entscheiden sich dafür, ihre künstlichen Nägel bei einem Nagelstudio machen zu lassen, aber das kann ein teures Vergnügen werden. Glücklicherweise gibt es auch die Möglichkeit, die starken und schönen Nägel von Daheim aus, zu machen.

Möchten Sie gerne mehr darüber erfahren, wie einfach es eigentlich ist, schöne Nägel mit Gellack von Daheim aus, zu machen? Dann lesen Sie hier unseren ausführlichen Guide.

 

Was ist Gellack?

Wenn Sie schöne Nägel wollen, ohne Ihre Brieftasche vollständig zu leeren, kann Gellack die Lösung sein. Gellack, auch Gelpolitur genannt, funktioniert, indem ein Gelnagellack auf die eigenen Nägel gelegt wird, um diese zu verstärken und ihnen ein schönes Finish zu verleihen. Wohingegen gewöhnlicher Nagellack oft schon nach wenigen Tagen franst, spaltet oder sogar abfällt, hält ein Gellack bis zu mehreren Wochen. Darüber hinaus verleiht Gellack Ihren Nägeln Stärke, weshalb die meisten feststellen, dass sich ihre Nägel auch stärker anfühlen und sich nicht mehr so oft spalten wie nach der Verwendung eines normalen Nagellacks.

Ein Gellack von Nailster ist ein mit Gel gemischter Nagellack. Das bedeutet, dass die Haltbarkeit unseres Gellacks weitaus besser ist als die, Ihres normalen Nagellacks. Daher sollte unser Gellack auch nicht einfach an der Luft trocknen, wie ein normaler Nagellack. Unser Gellack muss mit einer UV- oder LED-Lampe gehärtet werden. Wenn Sie mit Gellacken loslegen möchten, sollten Sie daher zunächst in eine Lampe für die Aushärtung investieren. Sie können sich auch unsere verschiedenen Starter-Kits ansehen, die alles enthalten, was Sie für den Einstieg benötigen. 

Sobald Sie in die notwendigen Produkte investiert haben, um Gellack auftragen zu können, sowie einer Lampe, werden Sie erleben, wie angenehm es ist, dass Ihr Gellack trocken ist, sobald die Nägel unter dem Licht waren. Auf diese Weise riskieren Sie es nicht, Macken in den Lack zu machen, indem Sie etwas berühren, bevor der Nagellack vollständig trocken ist. Stattdessen können Sie sofort mit den Alltags-Aufgaben weitermachen, denn Ihr Gellack ist schnell vollständig trocknet.

Wenn Sie die Farbe, die Sie für die Nägel gewählt haben, satthaben oder die Nägel einfach so stark gewachsen sind, dass an der Zeit ist, Ihren Gellack zu entfernen, ist das glücklicherweise auch nicht schwierig. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre Nägel in fusselfreie Tücher zu wickeln, welche in Nagellackentfernern getränkt sind. Setzen Sie dann einen Nagelclip auf und lassen Sie es für etwa 15 Minuten einwirken. Danach wird der Nagellack aufgelöst und leicht zu entfernen sein. 

 

Vorteile von Gellack

  • Stärkt Ihre Nägel
  • Hält bis zu 3 Wochen ohne Risse oder Abblättern
  • Einfache und unkomplizierte Anwendung von daheim
  • Eine preiswerte Alternative zu teuren Salonbehandlungen
  • Einfach zu entfernen, ohne Ihre Nägel zu beschädigen.

Was ist Acryl?

Acryl ist eine Masse, die auf Ihren Nagel geschmiert wird und den Nagel bis zu 8-mal stärker macht. Sogar, wenn Sie nur eine sehr dünne Schicht auftragen. Daher sind Acrylnägel seit vielen Jahren eine beliebte Methode bei denjenigen, die sich unglaublich haltbare künstliche Nägel wünschen. Da ein Acrylnagel jedoch so stark ist, kann es auch schwierig werden, diesen wieder zu entfernen. Man kann es zu Hause mit viel Aceton, welches das Acryl auflöst, machen, aber die meisten entscheiden sich dafür, es von einem professionellen Nageltechniker machen zu lassen, um unnötige Schäden am Nagel zu verhindern. Gerade weil Acrylnägel oft von einem professionellen Nageltechniker aufgetragen, entfernt oder gefüllt werden müssen, sind diese in der Regel teurer als Gellacke.

Acrylnägel sind, wie bereits erwähnt, eine Methode, die meistens auch von einem professionellen Nageltechniker angewandt werden muss. Um die Masse für den Nagel herzustellen, müssen Sie ein spezielles Pulver mit einer speziellen Flüssigkeit mischen. Die Masse wird dann auf den Nagel geschmiert und zuletzt kann dann die Form des Nagels geformt werden. Leider ist ein solcher Prozess nicht so einfach und erfordert viel Übung, bevor man ihn beherrscht. Genau aus diesem Grund sollte man diese Art von Nägeln beim Nageltechniker anfertigen lassen. Da Acrylnägel eine Methode zum Formen des Nagels sind, ist es auch möglich, den Nagel zu verlängern, wenn Sie finden, dass Ihre Nägel nicht lang genug sind. Es gibt Ihnen auch die Möglichkeit zwischen Runden, Quadratischen oder Spitzen Nägel zu wählen.

Eines der Dinge, die Sie bei Acrylnägeln beachten müssen, ist die lange Trocknungszeit. Ein Acrylnagel beginnt zu härten, sobald er auf den Nagel aufgetragen wird. Was bedeutet, dass es viel Übung braucht, um den Nagel richtig Formen zu können, denn die Masse härtet schleichend aus, während man damit arbeitet. Es bedeutet auch, dass die Nägel kein UV-Licht brauchen, um auszuhärten. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis der Nagel vollständig ausgehärtet ist, weshalb Sie darauf achten sollten, ihn am ersten Tag nicht allzu vielen „Gefahren“ auszusetzten. Sobald die Nägel jedoch vollständig ausgehärtet sind, haben sie eine unglaubliche Haltbarkeit, und Sie müssen normalerweise erst wieder etwas machen, wenn Ihre Nägel zu weit herausgewachsen sind, dass der Acrylnagel entfernt, gewechselt oder gefüllt werden muss.

Vorteile von Acryl 

  • Lange Haltbarkeit und starke Nägel
  • Fähigkeit, den Nagel nach Belieben zu "formen" und zu verlängern
  • Kann mit Aceton entfernt werden.


Unterschied zwischen Acryl- und Gelnägeln

Wir haben es Ihnen leicht gemacht, sich einen Überblick über den Unterschied zwischen Acryl- und Gelnägeln zu verschaffen. Es gibt Unterschiede bei allen Eigenschaften, weshalb Sie diese sorgfältig prüfen sollen, bevor Sie sich zwischen ihnen entscheiden.

Gellack

 

Acryl

Durchschnittspreis

45-100 eur. für ein komplettes Starterkit, welches für viele verschiedene Gellack reicht.

100-125 eur. Für das erste Mal. Danach 35-65 eur zum Auffüllen.

Haltbarkeit

Hält bis zu 3 Wochen

Hält ca. 4-5 Wochen

Möglichkeiten

Einfaches auf- und abtragen, was es ermöglicht, den Nagellack schnell zu wechseln. So müssen Sie nicht immer die gleiche Farbe tragen

Ein Acrylnagel ermöglicht die Verlängerung des Nagels. Darüber hinaus kann die Nageltechnik in der Regel viele verschiedene Farben und Muster auf dem Nagel ermöglichen.

Schwierigkeit des Auftragens

Mit einem Nailster-Starterkit ist es super einfach zu lernen, wie man seine eigenen schönen Gellacknägel herstellt.

Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Acrylnägel von einem professionellen Nageltechniker herstellen lassen.

Schwierigkeit des Entfernens

Gelpolitur lässt sich mit den fusselfreien Tüchern von Nailster, die in Nagellackentferner getränkt sind, super einfach wieder entfernen.

Acrylnägel können mit Aceton entfernt werden. Es wird jedoch empfohlen, dass sie von einem Nageltechniker entfernt werden, um die Natur-Nägel nicht zu schädigen.

EINFACHER START MIT UNSEREN KITS

In unseren Startkits finden Sie alles, was Sie brauchen, um professionelle Gelnägel zu Hause zu lackieren!

Starter kit Premium

Starter kit Premium

SIEHE produkte
Starter kit Professional

Starter kit Professional

SIEHE produkte

Sie sind sich nicht sicher, welche Sie bevorzugen?

Werfen Sie einen genauen Blick auf unsere Vergleichsseite für Startkits, um die beste Option für Sie auszuwählen.

Siehe unsere Startkits